15 January 2017

Feedback von Elisabeth

Im Nachhinein gesehen kann ich fast sagen, dass ich so eine Art Zusammenbruch hatte und nach Hilfe suchte, um wieder ein wertvolles Leben führen zu können. Ich hatte überhaupt keine Ahnung von Kinesiologie und war schon nach der ersten Sitzung begeistert. Damals plagten mich sehr grosse Ängste in jeglichen Lebensbereichen, die mir ein unbeschwertes Leben verunmöglichten. Am schlimmsten waren meine negativen Gedanken. Nach und nach konnte ich gemeinsam mit Ihnen grössere und kleinere Steine aus dem Weg räumen, sodass ich nach und nach wieder mehr das Positive sehen konnte. Richtig toll finde ich an der Arbeit mit Ihnen, dass alte in der Kindheit gelernte und mit der Zeit hinderlich gewordene Verhaltensmuster aufgelöst und neue, positive integriert werden können. Das Schöne daran ist zudem noch, dass ich selbst bestimme, wie das neue - Positive - aussehen soll und dass ich das neu Integrierte leben kann, ohne gross nachdenken zu müssen wie ich in bestimmten Situationen zu handeln oder mich zu verhalten habe. Mir ist aufgefallen, dass ich, seit ich an mir arbeite, sehr oft positives Feedback von meiner Umwelt erhalte. Ich habe durch Sie nach und nach gelernt, auftretende Probleme als Herausforderung anzuschauen, an welchen ich wachsen und eigene Grenzen überschreiten kann. Glücklicherweise konnte ich auch meinen Mann zur Kinesiologie bewegen. Dass nun auch er sich mit sich selbst beschäftigt, seinen Problemen "auf den Grund geht", ist eine sehr grosse Bereicherung für unsere Beziehung. Rückblickend kann ich sagen, dass ich in dieser Zeit sehr viele meiner hinderlichen Ängste abbauen konnte und sich ein breites Wohlbefinden mit Glück und Freude eingestellt hat. Vielen Dank!

Feedback von Remo

Wie schon so oft hatte ich mich mal wieder entschlossen mit dem Rauchen aufzuhören. Dieses mal wollte ich zur Unterstützung die Hypnose wählen. Im Internet fand ich so die Seite der Wohlauf Gesundheitspraxis. Nach ein paar Sitzungen mit Ihnen merkte ich, dass ich auf Kinesiologie setzen und die Hypnose am Rande zur Hilfe nehmen wollte. Bald wurde mir auch klar, dass ich, als Stressraucher, nicht von meiner Nikotinsucht loskomme, wenn ich nicht gleichzeitig die Ursachen für den Alltagsstress bewältigen kann. Ich hatte immer gehofft, eines Tages einfach so mit dem Rauchen aufzuhören. Einfach, weil ich keine Lust mehr verspüre. Ich wollte eigentlich gar nichts dafür tun müssen. Weil ich durch die regelmässigen Sitzungen mit Ihnen und unter Anwendung von Autogenem Training erst mal die Ursachen für meine Stress-Symptome in den Griff bekam, fühlte ich mich irgendwann stark genug, mir einen Termin für meinen Rauchstopp zu setzen. Und ich hörte ganz einfach damit auf. Ausser ein paar Tipps, die ich von Ihnen erhalten hatte, brauchte ich dazu keinerlei Hilfsmittel wie Pflaster, Kaugummi oder sonstige Medikamente.
Vielen Dank nochmals.